„Weihnachten unter dem Sternenhimmel“

Am 15.12.2017 fand im Forum der Erwin-Welke-Schule wieder unser gut besuchter Adventsgottesdienst statt. In diesem Jahr lautete das Thema „Weihnachten unter dem Sternenhimmel“. 

Weihachten ist die Zeit des Wünschens. Die Schülerinnen und Schüler der EWS haben sich in den Tagen vor dem Gottesdienst „Wünsche“ überlegt –  nicht für sich selbst, sondern für die Welt, in der sie leben, und für ihre Mitmenschen. Wir haben diese Wünsche „Sternenwünsche“ genannt.

Sterne leuchten da besonders hell, wo die Nacht am dunkelsten ist. Und Dunkelheiten, so haben wir festgestellt, gibt es in unserer Welt viele: Zum Beispiel arme, alte und kranke Menschen, um die sich niemand kümmert, Tiere, die gequält werden oder nicht genügend zu essen bekommen, Kinder, die unter Streit, Verfolgung oder Krieg leiden. Gegen all diese Dunkelheiten haben die Schülerinnen und Schüler ihre Sternenwünsche formuliert, damit sie die Welt ein wenig heller machen, und am Beginn unseres Gottesdienstes vorgetragen.

Nach dieser Aktion wurde von Kindern der Jahrgangsstufe 4 die Weihnachtsgeschichte in Form eines Krippenspiels erzählt. Auch hier ist ein Stern von besonderer Bedeutung. Der Weihnachtsstern zeigte den Hirten und den Königen den Weg zur Krippe. Der helle Stern gab ihnen Orientierung und führte sie zu Jesus, dem Sohn Gottes.

Zahlreiche Lieder, die das Thema Stern und Licht aufgegriffen haben, rundeten den Gottesdienst ab und machten ihn auch in diesem Jahr zu einem besonderen Glanzpunkt – einer STERNSTUNDE – im Advent 2017.