Stutenkerle in der Vorweihnachtszeit

Am Donnerstag den 28. November 2013 haben wir in der Schule Stutenkerle gebacken. Wir zeigen euch, wie es geht. Es ist nämlich gar nicht so einfach:

 

Zutaten:

150g Quark, 6 Esslöffel Milch,6 Esslöffel Öl, 1 Ei, 75g Zucker, 300g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, Rosinen, Mandeln oder Haselnüsse zum Verzieren und Milch oder Eigelb zum Einpinseln

 

Hilfsmittel:

Mixer mit Knethaken, Rührschüssel, Messbecher/Waage, Esslöffel, Messer, Backblech und ein Pinsel

 

Zubereitung:

1. Verrühre die Zutaten gut, knete dann mit der Hand weiter.

2. Forme aus dem Teig eine Rolle.

3. Aus dem oberen Drittel machst du einen Kopf.

4. Das untere Drittel schneidest du in der Mitte ein.

    Biege diese beiden Teile (=Beine) auseinander.

5. Für die Arme schneidest du links und rechts ein. Forme die Arme.

6. Rosinen, Mandeln oder Haselnüsse werden als Augen ,Nase, Mund und Knöpfe eingedrückt.

7. Bestreiche deinen Stutenkerl mit Eigelb oder Milch.

8. Er muss bei 175 Grad 20min. im Backofen backen.

 

Aus dem Rezept werden 4 bis 5 Stutenkerle. Es hat uns sehr großen Spaß gemacht. Die Stutenkerle haben  uns gut geschmeckt und sahen lustig aus.

Emilia und Leni, Klasse 4b